Samstag, 15. Juli 2017

No-Bake Mango-Cheesecake-Schnitte

Ich liebe Mango und an heißen Tagen ist das die perfekte Kombi für einen Cheesecake aus dem Kühlschrank, denn wer schmeißt schon bei 
36 Grad in der Küche den Backofen an...lach

Dieser Kühlschrank Cheesecake lässt sich Blitzschnell zubereiten und schmeckt herrlich fruchtig erfrischend...


No-Bake Mango-Cheesecake-Schnitte

Kleines Blech


Zutaten für den Boden:

100 g Hobbits Haferkekse
60 g flüssige Butter


Zubereitung Boden:

Butter kurz in der Mikrowelle schmelzen. Kekse abwiegen und zerkrümeln.

Nun gebt Ihr die Kekskrümel zur Butter und rührt alles gut um zu einer feucht sandigen Masse.

Diese Keksmasse gebt Ihr nun auf den Boden Eurer Backform.


Wer mag, kann den Boden vorher noch mit Backpapier auskleiden.

Zutaten für die Füllung:

250 g Magerquark
250 g Frischkäse
1 EL Vanillezucker
1 Prise gemahlene Vanille
1 EL Vanilleextrakt
80 g Zucker

100 ml Mangosaft
15 g Agartine


Zubereitung der Füllung:

Quark, Frischkäse, Vanille, Vanillezucker und Zucker gut miteinander verrühren.
Mangosaft zusammen mit der Agartine für 2 Minuten aufkochen, gut rühren.

Dann nehmt Ihr ein paar Löffel von der Quark-Frischkäsecreme zum Temperatur angleichen zum Mangosaft dazu und schüttet dann alles zur Quark-Frischkäsemasse und rührt alles zu einer schönen homogenen Masse.

Die Quark-Frischkäse-Mango Creme kommt nun auf den vorbereitetet Boden.

Schön glatt streichen.




Zutaten für den Fruchtspiegel:

150 ml Mangosaft
5 g Agartine





Zubereitung Fruchtspiegel:

Mangosaft zusammen mit der Agartine für 2 Minuten aufkochen 
und gut rühren. 

Dann bis zur weiteren Verwendung so lange zur Seite stellen.

Nun gebt Ihr den Fruchtspiegel auf die glatt gestrichene Quark-Frischkäse-Mango Creme.

Am besten nehmt Ihr hier einen großen Löffel und lasst den Fruchtspiegel über den Löffel auf die Käsemasse laufen.

Nun wandert der Cheesecake für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank und dann heißt es ...

...auf die Gabeln fertig los...



Viel Spaß Ihr lieben

Süße Grüße aus der Backstube

Julia






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen