Dienstag, 17. Mai 2016

Rhabarber-Buttermilchkuchen mit Schmandschicht

Hier habe ich ein super einfaches, 
leckeres und vor allem 
saftiges Blechkuchen 
Rezept für Euch.




Passend zur Saison mit Rhabarber , aber auch mit anderen Früchten zu kombinieren:

Äpfel, Kirschen, Mirabellen, Pfirsich 
und anderen Früchten - 
hier sind eurer Phantasie keine Grenzen gesetzt.


Rhabarber-Buttermilchkuchen mit Schmandschicht

Zutaten Teig:

2 Eier Gr. M
100 g Zucker
1 Prise Salz
1 TL Vanilleextrakt
1 Päckchen Vanillezucker
60 ml Öl
75 ml Buttermilch
150 g Mehl Type 405
40 g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
350 g Rhabarbar in Scheiben

ACHTUNG der Schmand Guss kommt erst nach 20 Minuten hinzu!




Schmand-Guss/Schicht:

250 g Schmand
1 päckchen Vanillepuddingpulver
4 Eier
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

Eier mit Zucker und einer Prise Salz  3 – 4 Minuten  zu einer schaumigen Masse aufschlagen.

Das Öl, die Buttermilch und Vanillezucker hinzu geben, unterrühren bis das Öl gut aufgenommen wurde.

Mehl, Speisestärke und Backpulver in einer Schüssel vermischen.

Das Mehlgemisch zuletzt auf einmal hinzu geben kurz unterrühren.

Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Backofen auf 160 ° C vorheizen.

Diesen luftigen Rührteig nun auf das Backblech geben.

Rhabarber auf dem Teig verteilen und bei 160 ° C Umluft auf der mittleren Schiene
20 Minuten backen.



Nun öffnet Ihr den Backofen und lasst vorsichtig über einen Löffel den Schmand Guss über den Kuchen gleiten.

Der Guss wird sich nach unten absetzten, keine Angst - dass ist so gewollt.

Ihr habt die Schmand Schicht nachher unten und den fluffigen saftigen Teig darüber.




Nun back Ihr das ganze nochmal für 20-30 Minuten.

Wenn der Kuchen oben zu dunkel wird, deckt ihn mit etwas Alufolie ab.

Den Kuchen gut auskühlen lassen und vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben.




Viel Spaß beim nachbacken.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen