Donnerstag, 8. Januar 2015

{Winterlich} Apfel-Mascarpone-Torte mit Zimt

Und hier habe ich für Euch ein Rezept für eine winterliche Apfel-Mascarpone Torte mit Zimt

Ich habe diese Torte im November zum Nikolausmarkt hier im Dorf gebacken für den Stand der Grundschule.



Winterliche Apfel-Mascarpone Torte mit Zimt

26er Springform

Zutaten für den Rührteig:

2 Eiweiß 
175 g Zucker
80 g weiche Butter
1 EL Vanillezucker
1 ELVanilleextrakt
2 Eigelb
1 Ei
100g Mehl
1 gestr. TL Backpulver
3 EL Milch

Zubereitung Rührteig:

Zuerst schlagt Ihr die beiden Eiweiß mit 100 g Zucker steif und stellt es zur Seite.
Dann nehmt Ihr eine zweite Schüssel und rührt die Butter schön schaumig.
Nun gebt Ihr nach und nach den restlichen Zucker mit dem Vanillezucker und dem Vanillextrakt hinzu.
Nun gebt Ihr langsam einzeln die beiden Eigelb hinzu und zum dann das ganze Ei.
Nun kommt das Mehl-Backpulvergemisch und die 3 EL Milch hinzu.
Alles nun auf höchster Stufe zu einer schönen homogenen Masse mixen.
Zum Schluß hebt Ihr Vorsichtig mit einem Schneebesen oder Teigschaber den Eischnee unter und füllt den Teig in die Springform.

Der Boden wird nun bei 180 Grad Umluft ca. 25 Minuten gebacken - Stäbchenprobe



Während der Boden im Ofen ist, könnt Ihr Euch an die Zubereitung des Apfelkompotts machen, welches Ihr für die Füllung benötigt.

Zutaten Apfelkompott:

1 Pck. Vanillesoße zum Kochen
200 ml Apfelsaft
500 g Äpfel
Saft 1 Zitrone
50 g Zucker

Zubereitung Apfelkompott:

Äpfel schälen und in kleine gleichmäßige Würfel schneiden.
5 EL von dem Apfelsaft zum anrühren der Vanillesoße zur Seite stellen.
Nun gebt Ihr den Apfelsaft, Zitronensaft, Apfelwürfel und Zucker in einen Topf und lasst es aufkochen.
Wenn es kocht, dünstet Ihr die Äpfel ca. 3-4 Minuten - sie dürfen nicht zerfallen.
Nun rührt Ihr die Vanillesoße ein und lasst die Masse noch einmal kurz aufkochen.
Jetzt könnt Ihr das Kompott zur Seite stellen und erkalten lassen.



Zutaten für die Füllung:

6-8 Blatt Gelatine ( je nachdem wie fest Ihr die Masse haben wollt)
Ich habe 8 Blatt genommen, die Masse war super schnittfest.
200 g Sahne
250 g Mascarpone
300 g Joghurt
75 g Zucker
1 EL Vanillezucker
100 ml Amaretto oder Apfelkorn oder Apfelsaft ( ich habe Amaretto genommen)

Zubereitung der Füllung:

Gelatine einweichen. Sahne steif schlagen. Mascarpone, Joghurt, Zucker und Vanillezucker glatt rühren. 
Amaretto in einem kleinen Topf erwärmen und die Gelatine darin auflösen.
Vom Herd nehmen und ein paar EL von der Masse hinzufügen, bis der Temeperatur Unterschied nicht mehr so hoch ist, dann komplett miteinander verrühren.



Ich habe etwas von der Mascarpone-Joghurt Masse zur Seite gestellt und diese Masse zum Schluß auf den zweiten Boden gegeben.

Zum Schluß gebt Ihr das kalte Apfelkompott dazu und rührt es vorsichtig unter.




Nun könnt Ihr mit dem Schichten beginnen.







Nun kommt die Torte für 3 Stunden in den Kühlschrank.


Kurz vor dem servieren könnt Ihr die Torte noch winterlich dekorieren.


Ich habe die Torte mit etwas gemahlenem Zimt bestreut und mit Schokoladenplättchen aus Zartbitterschokolade dekoriert, leider sind meine selbstgemachten nichts geworden, so dass ich auf gekaufte Deko zurückgreifen musste.



Viel Spaß beim nachbacken !


Kommentare:

  1. Danke für so ein tolles Rezept!! Meine absolut Lieblingstorte!! Auch meine Familie ist von dieser Torte fasziniert!
    Einfach toll!

    AntwortenLöschen
  2. hallo ,zu welchem zeitpunkt hebe ich denn die sahne unter? vor oder nach dem Apfelkompott??
    danke und grüß
    urmeli75

    AntwortenLöschen