Freitag, 14. November 2014

[Zartschmelzend] Giotto-Pralinen

Giotto-Pralinen

Im Netzt ist momentan der Giotto Hype ausgebrochen, in fast allen Backforen sieht man die leckeren kleinen köstlichen zartschmelzenden Pralinchen in allen möglichen Formen und Größen.

Da ich ja jetzt ein kleines feines Küchenhelferchen habe zum Schokolade schmelzen, werde ich in nächster Zeit öfters kleine Schokopralinchen ausprobieren, denn ich möchte dieses Jahr gerne zu Weihnachten kleine Pralinchen verschenken als Gruß aus der Küche.

So...nun aber fix zum Rezept:


Zutaten:

200 g weiße Schokolade
1 Prise Salz
18 Giotto Kugeln ( 2 Stangen)
etwas Palmin




Zubereitung:

Weiße Schokolade in kleine Stücke brechen und mit 1 Prise Salz und etwas Palmin schmelzen.



Die Giotto Kugeln in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zerdrücken.



Nun gebt Ihr die geschmolzene Schokolade über die Giotto Kugeln und vermengt alles zu einer schönen homogenen Schokomasse.




Nun könnt Ihr die Schokomasse in die ausgewählten Förmchen geben und dann ab in den Kühlschrank zum fest werden.







Viel Spaß beim nachmachen!

Kommentare:

  1. Super! Werd ich ausprobieren! Danke, hört sich köstlich an! Wieviele Pralinen sind bei der Menge denn rausgekommen?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Hannah, so ich habe die Menge nochmal kontrolliert :
    die Menge reicht für ca. 2 Formen d.h. es waren ca. 30 Stück.
    Ich hatte nur eine Pralinenform und habe dann mit einer Mini Guglform improvisiert.
    Lieben Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen