Donnerstag, 13. November 2014

[Produkttest] UNOLD Chocolatier 48667

Ich habe mir ein neues Spielzeug zugelegt und es heute für Euch getestet.

Ich war es leid, jedes mal, wenn ich mit Kuvertüre arbeite, diese über bzw. im Wasserbad zu schmelzen, denn es ist mir doch oft passiert das sich doch ein Tropfen Wasser in die Kuvertüre verirrt hat. 

Also habe ich mich an´s Laptop gesetzt und gegoogelt was es denn so für aternativen gibt.

Ich bin ziemlich schnell fündig geworden und möchte Euch nun hier meinen neuen kleinen Küchenhelfer vorstellen:

UNOLD Chocolatier 48667

hier findet Ihr die Angaben vom Hersteller!


Technische Details:
Leistung: 25 W, 220 – 240 V ~, 50 Hz
Volumen: 250ml
Umfangreiches Zubehör für eigene Schokoladenkreationen
Entnehmbarer Schmelztopf aus Aluminium zum leichten Ausgießen und Reinigen
Blaue Funktionskontrolleute
2 Heiztemperaturstufen: Stufe 1: 85°C, Stufe 2: 115°C
Kabellänge: 90cm
Maße (LxB/TxH): 15 x 15 x 11,5 cm
Gewicht: 0,40 kg

 ec

Zubehör:
6 unterschiedliche Gießförmchen
6 Spieße, 1 Spatel
1 Pralinengabel
2 Kunststoffschälchen für Früchte
Bedienungsanleitung

Informationen:
2 Jahre Garantie
Bestellnummer 48667

EAN: 40 11689 486678


Produktbeschreibung:

CHOCOLATIER

Mit dem Chocolatier von UNOLD® ist jetzt jederzeit und ganz unkompliziert die Mega-Schokopartie möglich. Bis zu 250 ml Schokolade können auf einmal geschmolzen werden. Einfach die Schokoladenstücke in den Schmelztopf geben, Schmelztemperatur wählen und schon nach wenigen Minuten ist die Schokolade flüssig und das Schokoladen Fondue kann beginnen. Ob mit frischen Früchten, Keksen oder Cookies – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Auch das Herstellen eigener Schokoladen-Kreationen  ist ganz easy, und der entnehmbare Schmelztopf aus Aluminium macht das Ausgießen der flüssigen Schokolade in 6 verschiedene Gießformen zum Kinderspiel. Die Reinigung des Chocolatier ist so unkompliziert wie seine Bedienung. 


Zum Test:

Zuerst habe ich zwei handelsübliche Tafeln weiße Schokolade mit etwas Palmin geschmolzen.




Die Schokolade ist wunderbar geschmolzen!

Danach habe ich ein dickes Stück Kuvertüre mit etwas Palmin geschmolzen!


Auch hier hat alles wunderbar geklappt ohne Klümpchen hat sich der dicke Block wunderbar zu einem leckeren Schokoguss aufgelöst!

Bei beiden Versuchen lies sich die Schokolade wunderbar verarbeiten!

Hier das Ergebnis....






Also ich bin begeistert, ich freue mich schon auf die Adventszeit, denn dieses Jahr werde ich mich das erste mal an selbstgemachte Pralinen wagen und nun habe ich auch noch einen tollen Chocolatier an meiner Seite der mich kräftig dabei unterstützt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen