Sonntag, 8. Juni 2014

Rainbow Cake/Regenbogentorte/Regenbogenkuchen  zum 2.ten Geburtstag




Ich habe ein tolles Grundrezept gefunden auf einer sehr schönen Seite, dort schaue ich auch regelmäßig auf youtube die Videos, ich kann es Euch nur empfehlen,..schaut mal hier

Teig:


300g weiche Butter
260g weißer Zucker
3 komplette Eier, Raumtemp.+3 Eiweiß, Raumtemp.
3 Pck. Vanillezucker
650g Mehl
1 ½ Pck. Backpulver
1/2 TL Salz
530 ml Buttermilch, Raumtemp.
Lebensmittelfarben, die zum Backen geeignet sind (lila, blau, grün, gelb, orange, rot)




Ich habe hier die Lebensmittelfarben von Städter und von Dr. Oetker genommen.

Der Kuchen benötigt auf jeden Fall etwas mehr Zeit, Ihr solltet Euch von einer Freundin oder der Mama eine zweite Springform ausleihen - das erleichtert ungemein und beschleunigt das abbacken der einzelnen Böden.

Zubereitung:

Zuerst müsst Ihr die Butter mit dem Zucker/Vanillezucker/Salz schaumig rühren und dann nach und nach die einzelnen Eier und die drei Eiweiß unterheben.

Dann gebt Ihr abwechseln etwas von dem Mehl/Backpulvergemisch und der Buttermilch etwas zur Crememasse und rüht es gut unter.

Nun teilt Ihr den Teig gleichmäßig auf sechs Schüsseln auf, es sind ca. immer etwas über 300g, und färbt diesen dann jeweils ein.



Nun backt Ihr die einzelnen Böden jeweils 10 Minuten bei 170 Grad/Umluft ab.

Ich habe die Springform mit Backpapier ausgelegt und dieses auch nach dem backen auf dem Boden gelassen. ich habe die Böden nach dem auskühlen alle einzeln übereinander gestapelt und unter einer großen Tortenhaube über Nacht gelagert.


Füllung:

Für die Füllung habe ich ein Produkt der Firma Städter getestet und zwar Sahnefest Himbeer.
Hierzu habe ich 500g Schlagsahne benötigt und 100ml Buttermilch zum anrühren der Sahnefest Masse.
Danach habe ich die Himbeer-Buttermilch Masse vorsichtig unter die Sahne gehoben. 









Mhmm das wahr sehr lecker...ich liebe Himbeeren.

Nun habe ich mit dem Schichten angefangen.
Boden für Boden mit einer dünnen Schicht Himbeer-Sahne-Creme bestrichen.
Dann habe ich die Böden über Nacht in den Kühlschrank gestellt zum durchziehen und fest werden. 








Finnish:

Zur Dekoration habe ich noch einmal 400ml Sahne mit ein paar Spritzern roter Lebensmittelfarbe und 1 Paket Sahnefest aufgeschlagen.
Damit habe ich die Torte bestrichen. Um einen schöneren Übergang an den Rändern zu schaffen, habe ich den Rest Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle gefüllt und kleine Tupfen gespritzt.








Dann habe ich mit M&M´s einen Regenbogen gezaubert und noch einmal die Tülle am Spritzbeutel gewechselt und unter den Regenbogen kleine rosa Wolken gezaubert.


Fertig - und überhaupt kein Hexenwerk !

Und super lecker.......

Danke amerikanisch-kochen.de für das tolle Rezept und die super Anleitung!





1 Kommentar:

  1. Hallo...
    Die Torte sieht echt toll aus und das Rezept habe ich direkt mal abgespeichert.Regenbogentorten sind einfach toll...

    Ganz liebe Grüsse ganz in die Nähe...
    LG Moni

    AntwortenLöschen