Montag, 30. September 2013

Mandel-Sahne-Zimt-Apfelkuchen

Äpfel über Äpfel in unserem Garten...und nach gefühlten 20 Gläsern Apfelmus kochen habe ich mich dazu entschlossen ein paar verschiedene Apfelkuchen auszuprobieren....

Ihr dürft gespannt sein....

...das hier ist mein momentaner Favorit....

Mandel-Sahne-Zimt-Apfelkuchen vom Blech

Zutaten Teig:

400 ml Sahne
200g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 EL Vanilleextrakt
5 Tropfen Bittermandelaroma
5 Eier
1 Päckchen Backpulver
375g Mehl
1 kg Äpfel
1 TL Zimt

Für den Knusper Belag:

100g Zucker
150g Butter
5 EL Milch
100g gehobelte Mandeln

Zubereitung Teig:

Die Sahne mit dem Vanillezucker, Vanilleextrakt und dem Bittermandelaroma einer hohen Rührschüssel so lange aufschlagen bis die Sahne anfängt fester zu werden ( als wenn Ihr Schlagsahne zubereitet).

Dann gebt Ihr nach und nach die 5 Eier dazu. Zum Schluss gebt Ihr in 3 Schritten die Mehl/Backpulvermischung hinzu.

Nun fettet Ihr ein hohes Backblech oder legt es mit Backpapier aus und füllt den Teig ein.

Die Äpfel werden geschält und in Spalten geschnitten und dann schön auf dem Teig drapiert.

Darüber verteilt Ihr dann den TL Zimt.

Nun backt Ihr den Teig bei 200 Grad 20 Minuten.

Sobald das Blech im Ofen ist, bereitet Ihr die Knusper Mandel Schicht vor.

Nun nehmt Ihr einen kleinen Topf und erhitzt darin die 5 EL Milch, Butter und Zucker. Sobald die Masse kocht nehmt Ihr Sie vom Herd und rührt die gehobelten Mandeln unter.



Nun verteilt Ihr die Masse gleichmäßig auf den Äpfeln und backt den Kuchen noch einmal 15 Minuten.

Ein herrlicher Duft verbreitet sich in der Küche und nun ist er fertig....


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen