Sonntag, 18. Februar 2018

Käsekuchen - der Klassiker auf der Kaffeetafel

Ich liebe Käsekuchen und ohne Boden ist der Kuchen Klassiker schnell gezaubert.


Käsekuchen ohne Boden

Zutaten:

250 g Butter
250 g Zucker
4 Eigelb
4 Eiweiß
1 Bio Zitrone, Saft & Abrieb
750 g Magerquark
1 Pck. Vanillepuddingpulver
 1 Prise Vanillesalz
125 g Hartweizengrieß
2 TL Backpulver


Zubereitung:

Zuerst müsst Ihr die Eier trennen. Das Eiweiß wird steif geschlagen und zur Seite gestellt.

Zitrone waschen, trocken reiben. Vorsichtig die Zitronenschale abreiben, danach die Zitrone auspressen und den Saft zur Seite stellen.

Die Butter mit dem Zucker, dem Eigelb und einer Prise Vanillesalz cremig rühren.

Grieß, Back- und Puddingpulver mischen und zusammen mit dem Quark und dem Zitronenabrieb & Zitronensaft zur Eier-Butter Masse geben.
Alles zu einem homogenen Teig verarbeiten. 

Zum Schluss hebt Ihr vorsichtig den Eischnee unter.

Nun gebt Ihr den Teig in eine gefettete Springform  und schiebt ihn in den vorgeheizten Backofen.




Auf der mittleren Schiene 45-60 Minten backen.


Stäbchenprobe nicht vergessen, denn jeder Backofen backt anders.